Dein neues WG-Zimmer
oder neue Mitbewohner für deine WG
hier auf studentenwohnungsmarkt.de

Architektur als Thema in Studentenwohnungen in Dessau-Roßlau

Größe: 18m²
07743 Jena

Frei ab: 01.11.2012
350 €
(Warmmiete)

Größe: 13m²
07743 Jena

Frei ab: 01.02.2012
201 €
(Warmmiete)

Größe: 20m²
21682 Stade

Frei ab: 01.06.2014
370 €
(Warmmiete)

Größe: 48m²
72474 Winterlingen

Frei ab: 01.08.2014
330 €
(Warmmiete)

Größe: 44m²
82327 Tutzing

Frei ab: 15.07.2014
580 €
(Warmmiete)

Größe: 61m²
68 68167

Frei ab: 01.06.2016
660 €
(Warmmiete)

Größe: 36m²
24118 Kiel

Frei ab: 06.10.2016
425 €
(Warmmiete)

Studenten, die an der Hochschule Anhalt in Dessau-Roßlau studieren, haben als Berufswunsch nicht selten den Architekt angegeben. Sie können natürlich auch als Geoinformatiker arbeiten oder sich dem Facility Management widmen, wenn sie einmal den Abschluss in der Tasche haben. Ansprüche an die eigene Studentenwohnung darf man hier aber während der Semester noch nicht haben, denn ausgefallene Architektur oder eine Wohnung in einem unter Denkmalschutz stehenden Haus haben einen Preis, der wohl außerhalb der Lebensplanung von Studenten liegen dürfte. Es sind eher die sehr günstigen Wohnungen, in denen der Student von heute sich häuslich einrichtet, ob nun alleine und auf eher kleiner Fläche, oder in einem WG Zimmer in größeren Wohnungen. Haben sich drei oder vier angehende Studenten, zum Beispiel aus Halle (Saale) zu einer WG zusammengefunden, ist das Träumen aber durchaus erlaubt, während man sich den Grundlagen des späteren Berufes widmet und sowohl geschichtliche, wie auch moderne Bauwerke unter die Lupe nimmt und daraus neue Bauten virtuell erstellt.

Ideen für die Verschönerung der Wohngemeinschaft


Die Räume, in der eine Wohngemeinschaft unterkommt, sind nicht anders, als in einer Wohnung, in der eine junge Familie wohnt ? zumindest vor dem Einzug. Gerade von Architekten der Zukunft könnte man aber annehmen, dass sie ihre Zimmer gleich nach erfolgreicher WG Suche auch etwas aufhübschen. Die Wandgestaltung ist ein Thema, das in diesen Bereich fällt, vielleicht aber auch sehr spezielles Mobiliar oder eine sehr individuelle Küchenkonstruktion, über die man rätseln könnte, stammt sie aus genialen Köpfen oder entstand sie aus Geldmangel und besteht deswegen aus Obstkisten, Plastikeimern und Metzgerhaken. Die Ideen werden sicher zahlreich sein, wie schon zu Hause in der elterlichen Wohnung in Burgenland, wo der Traum vom Architekturstudium in Dessau-Rosslau seine Wiege fand.

Natürlich muss man sich in diesem Falle eine Studentenwohnung suchen, in der zum einen eine WG willkommen ist, in der man solche Veränderungen im Zimmer aber auch vornehmen darf. Die schöne Einbauküche, für die man eine Ablöse bezahlt hat, abzubauen, um ein futuristisches Konstrukt als künftiger Innenarchitekt zu erschaffen, könnte auf Missfallen bei den Kommilitonen stoßen. Hier muss sich der schöpfungswillige Student am Modell versuchen oder auf dem Reißbrett bleiben; nicht alles, was an Ideen momentan optisch ansprechend erscheint, ist auch funktionell. Später einmal, im eigenen Haus in Magdeburg, kann man dann machen, was man will.

Auf dem Boden der Tatsachen zu bleiben ist schon von Beginn der WG Suche an sehr wichtig. Wohnungssuche im Allgemeinen bedeutet, viele einzelne Fakten berücksichtigen zu müssen. Dazu zählt der ordentliche und gültige Mietvertrag, das Übergabeprotokoll, aber auch ein richtiger Umgang mit der Mietkaution. In Wohngemeinschaften muss einer der Studenten der Hauptmieter sein oder jeder einzelne in den Vertrag aufgenommen werden, was aber für den Vermieter deutlich aufwändiger ist. Zieht beispielsweise einer der Mieter schon nach drei Monaten zurück nach Salzland, weil er sein Studium aufgeben möchte, muss ein Nachmieter gefunden, ein neuer Mietvertrag geschlossen werden. Bei nur einem Hauptmieter spart sich der Vermieter das Kontrollieren mehrerer Mieten, die pro Zimmer gezahlt werden und die Wohngemeinschaft