Dein neues WG-Zimmer
oder neue Mitbewohner für deine WG
hier auf studentenwohnungsmarkt.de

Keine freie Studentenwohnung in Gießen?

Größe: 30m²
35392 Giessen

Frei ab: 20.06.2014
370 €
(Warmmiete)

Größe: 30m²
35392 Giessen

Frei ab: 20.06.2014
280 €
(Kaltmiete)

Größe: 16m²
14195 Berlin

Frei ab: 25.02.2012
200 €
(Warmmiete)

Größe: 115m²
30163 Hannover

Frei ab: 01.08.2012
350 €
(Warmmiete)

Größe: 33m²
95447 Bayreuth

Frei ab: 01.02.2007
270 €
(Kaltmiete)

Größe: 20m²
69124 Heidelberg

Frei ab: 01.11.2016
450 €
(Warmmiete)

Größe: 21m²
13357 Berlin

Frei ab: 15.02.2017
575 €
(Warmmiete)

Eine Entscheidung bezüglich der eigenen beruflichen Zukunft reift auch bei Abiturienten erst oft in letzter Minute heran. Da wird dann noch schnell die Immatrikulation vorgenommen, wobei es hier einigen Papierkram zu erledigen gibt. Eifrig setzen sich die künftigen Studenten dann auch hin und beginnen mit der Wohnungssuche. Nach einer Stunde geben sie aber entnervt auf: Sie finden keine freie Wohnung in Gießen. Dabei wäre es schon höchste Zeit, den Wohnungswechsel von Darmstadt-Dieburg nach Gießen vorzubereiten. Die Bekannten aus Groß-Gerau sind alle schon längst mit Kofferpacken und Einrichten der Studentenwohnung beschäftigt; nur man selbst hat einfach den Zug verpasst und sich einfach viel zu spät entschieden oder aufgerafft. Der Student kommt nun in Bredouille, was aber durch einige gezielte Ansätze schnell aus der Welt zu schaffen ist.

Internet und Uni für die Wohnungssuche nutzen


Wer seine Suche nach einem Zimmer in einer Tageszeitung begonnen hat, hat wohl nur eine Auswahl aller freien Wohnungen in Gießen zu Gesicht bekommen. Viele Immobilienbesitzer, Makler und Vermieter im Allgemeinen nutzen heute das Internet, weil man hier auch die Studentenwohnungen viel schöner und noch dazu kostenlos inserieren kann. Ein Immobilienportal im WWW ist aber schnell gefunden; hier macht es zudem keinen regionalen Unterschied, von wo aus man sucht, ob nun aus Lahn-Dill-Kreis oder einem ausländischen Städtchen, von wo aus ein Auslandssemester geplant ist. Sich extra eine Tageszeitung zu besorgen oder vor Ort zu suchen, ist nicht nötig. Die Uni selbst als Marktplatz für die Suche nach der Studentenwohnung zu suchen, ist auch keine schlechte Idee. An jeder Uni gibt es Aushängetafeln, an denen entsprechende Angebote gibt. Ein Student zieht um in eine WG und schon ist eine der vielen Studentenwohnungen wieder frei. Ob man dieses Angebot annimmt, oder weitersucht, zum Beispiel nach einem WG Zimmer, muss man dann selbst entscheiden. Brennt die Zeit schon, ist Schnelligkeit bei den Entscheidungen angesagt.

Die Wohngemeinschaft entscheidet, ob ein Zimmer vergeben wird, oder nicht. Sympathie für die künftigen Mitbewohner aus Wetteraukreis kann man aber nur beweisen, wenn man auch schnellstmöglich zum Besichtigungstermin erscheint. Hier noch einige Tage verstreichen zu lassen, die man eventuell schon längst für die Vorbereitungen vom Umzug verwenden könnte, ist fahrlässig; der Stress am Ende ist mehr als hoch. Zudem kann der Student eine andere Studentenwohnung suchen, wenn er denkt, sich hier nicht wohlfühlen zu können. Eine schnellstmögliche Besichtigung der Wohnung ist also auch bei der WG Suche sehr wichtig. Auch, wenn es hierüber kaum Inserate geben dürfte, kann man dennoch in Wohngemeinschaften immer noch Zimmer mieten, da diese unter der Hand weiter untervermietet werden. Wer in letzter Sekunde noch eine Wohnmöglichkeit in Gießen sucht, ist nicht alleine mit seinem Problem. Auch in Marburg könnte es noch Studenten geben, die zu Semesterbeginn häuslich eingerichtet sein wollen. Wartet man mit seiner Entscheidung zu lange, hat einem der Kommilitone aus Schwalm-Eder-Kreis das Zimmer vielleicht schon vor der Nase weggeschnappt und man muss erneut auf Wohnungssuche gehen; dabei hätte man nur ja sagen müssen.