Dein neues WG-Zimmer
oder neue Mitbewohner für deine WG
hier auf studentenwohnungsmarkt.de

Die Studentenwohnung unter dem Dach in Magdeburg

Größe: 15m²
39108 Magdeburg

Frei ab: 01.03.2012
280 €
(Warmmiete)

Größe: 67m²
39112 Magdeburg

Frei ab: 01.03.2013
260 €
(Warmmiete)

Größe: 99m²
39112 Magdeburg

Frei ab: 01.09.2014
490 €
(Warmmiete)

Größe: 45m²
70186 Stuttgart

Frei ab: 03.02.2014
670 €
(Warmmiete)

Größe: 23m²
54296 Trier

Frei ab: 01.07.2014
413 €
(Warmmiete)

Größe: 22m²
07745 Jena

Frei ab: 01.08.2014
299 €
(Warmmiete)

Studenten, die auf Wohnungssuche sind, müssen teilweise nehmen, was sie kriegen können. Das ist in Magdeburg nicht anders. Auch hier ist der Markt an günstigen Studentenwohnungen überschaubar. Wohnraum ist allerdings genügend vorhanden. Das Problem an der Sache ist nur, dass sich viele Studenten die hohen Mieten, die für normale Wohnungen in Magdeburg verlangt werden, nicht leisten können. Sie müssen sich deshalb nach etwas Kleinerem umsehen.

Studentenwohnungen im Dachgeschoss


Als besonders günstig erweisen sich immer wieder Wohnungen, die sich direkt unter dem Dach befinden. Viele dieser Studentenwohnungen sind allerdings nicht mehr als ein einziges Zimmer. Darüber hinaus befindet sich ein großer Teil dieser Wohnungen in Altbauten, sodass man davon ausgehen muss, dass es mit der Dämmung der Studentenwohnung nicht allzu weit her sein kann. Besonders bemerkbar macht sich dieses Problem in den kalten Wintertagen sowie in den heißen Sommerwochen. Im Sommer kann sich dieses Problem aber auch von selbst lösen, da die meisten Studenten in den Semesterferien sowieso nicht in Magdeburg bleiben, sondern heimfahren, etwa nach Dessau-Roßlau, Jerichower Land oder Wittenberg.

Die Wohnung im Dachgeschoss: im Winter kalt, im Sommer heiß


Am grundsätzlichen Problem solcher Dachgeschosswohnungen im Altbau ändert das aber natürlich nichts. Im Winter kühlen die Räume sehr schnell aus, was zu erhöhten Heizkosten führt. Was man an den Mieten bei Dachgeschosswohnungen einspart, wird so schnell in Form von Energie durch den Schornstein geschickt. Im Sommer kehrt sich dieses Problem dann um, sodass man als Student in einer brütend heißen Wohnung sitzt und lernen muss. Dass Lernen in einer solchen Umgebung extrem schwerfallen kann, sollte jedem klar sein. Deshalb muss es auch gut überlegt sein, ob man sich überhaupt Anzeigen für Dachgeschosswohnung genauer anschauen sollte, wenn man sich eine Studentenwohnung suchen will.

Auch Wohngemeinschaften versammeln sich unterm Dach


Natürlich ist nicht jede Wohnung in einem Dachgeschoss extrem klein. Es gibt sicher auch große Wohnungen. Diese eignen sich besonders als Wohngemeinschaft. Wohngemeinschaften sind bei Studenten im Übrigen sehr beliebt. Kein Wunder, kann man so doch einiges an Miete sparen und nebenbei auch noch Hilfe bei Fragen rund ums Studium an der Universität in Magdeburg durch die Mitbewohner erhalten. Die Mitbewohner können dabei von weiter herkommen, aber auch von ganz aus der Nähe stammen, etwa aus Saalekreis oder Anhalt-Bitterfeld. Studenten, die sich fragen, ob das Leben in einer WG überhaupt etwas für sie ist, sollten sich überlegen, ob sie eine Wohnung mit anderen Menschen teilen möchten oder nicht. Bedenken sollte man dabei, dass jeder natürlich sein eigenes WG Zimmer erhält, das er als Rückzugsraum, etwa zum Lernen, nutzen kann. Die Möglichkeit ungestört zu sein, besteht also auch in einer Wohngemeinschaft. Allerdings muss man sich das Bad sowie die Küche mit den Mitbewohnern teilen. Wer damit zurechtkommt, sollte sich gleich auf die WG Suche machen. Nach Möglichkeit sollte dabei Wohngemeinschaften, die sich in neueren Gebäuden befinden, der Vorzug gegeben werden, da hier die Probleme mit mangelnder Dämmung nicht auftreten. Allerdings sollte man sich früh genug auf die Suche nach einer solchen Studentenwohnung machen, da die besten und günstigsten Wohnungen erfahrungsgemäß schnell vergeben sind.