Dein neues WG-Zimmer
oder neue Mitbewohner für deine WG
hier auf studentenwohnungsmarkt.de

Münster: Eiliger Umzug in eine Studentenwohnung

Größe: 25m²
70599 Stuttgart

Frei ab: 09.04.2012
380 €
(Warmmiete)

Größe: 115m²
4850 Moresnet/B

Frei ab: 01.10.2012
690 €
(Warmmiete)

Größe: 13m²
26149 Kiel

Frei ab: 01.01.2009
330 €
(Warmmiete)

Größe: 20m²
69124 Heidelberg

Frei ab: 01.11.2016
450 €
(Warmmiete)

Größe: 10m²
1220 Wien

Frei ab: 01.10.2016
340 €
(Kaltmiete)

Größe: 15m²
2820 Charneca d.Caparic

Frei ab: 14.10.2016
250 €
(Kaltmiete)

Größe: 22m²
72072 Tübingen

Frei ab: 15.02.2017
360 €
(Warmmiete)

Ein Umzug ist anstrengend und niemand wird ohne Grund, einfach aus einer Laune heraus, auf Wohnungssuche gehen. Das Studium ist aber eine Gelegenheit, für die man den Wohnungswechsel durchaus einplanen muss, denn die Universität, an der man seine Berufsausbildung liegt nicht immer in der Heimatstadt. Wer sich für ein Studium in Münster entscheidet, gehört zu etwa 50.000 Hochschulbesuchern in jedem Jahr. Die Westfälische Wilhelms Universität in Münster, zu der auch eine Uniklinik zählt, ist dabei die Einrichtung mit dem Löwenanteil an Studenten, die sowohl aus dem nahen Dortmund, aber auch aus dem Rest Deutschlands und dem Ausland in die Stadt ziehen. Rechnet man Schüler und Studenten zusammen, ergibt die Zahl dieser Menschen ein Viertel der Einwohnerzahl von Münster in NRW.

Wohnungssuche nicht in letzter Minute!


Die Situation mit vielen Studenten in einer Stadt erfordert es, frühzeitig zu planen, vielleicht auch erst einmal eine Übergangslösung als Ausgangslage zu akzeptieren. Nicht immer findet man als Student aus Oberbergischer Kreis gleich die Studentenwohnung, in der man alleine und in Ruhe lernen und leben kann, die aber zugleich auch bezahlbar und nicht zu groß oder klein ist. Vielleicht muss man erst einmal in einer Wohngemeinschaft mit anderen Studenten aus Mönchengladbach unterkommen, auch wenn man das eigentlich nicht vorhatte. Von dort aus kann man dann eine geeignete Studentenwohnung suchen. Hat man erst einmal einen Wohnsitz in Münster, ergibt sich vielleicht bald ein anderes Angebot, was zwar einen zweiten Umzug erforderlich macht, doch dann endlich die Wohnverhältnisse bietet, die man eigentlich für sein Leben als Student vorgesehen hatte. In Wohngemeinschaften herrscht ja bekanntlich ein Kommen und Gehen der Mitbewohner. Vielleicht kann man sich ein Zimmer in einer WG mieten, in dem man zunächst keine eigenen Möbel mitbringen muss; das erspart Aufwand in Bezug auf doppelten Auf- und Abbau der Möbel. Einen Nachmieter für das WG Zimmer findet man bei der Frequenz an Studenten in Münster sicher bald. Besonders bei Semesterwechsel sind viele Studenten wieder auf WG Suche.

Umzug in die Wohnung gut organisieren


Unabhängig davon, von wo aus die jungen Menschen den Umzug in die Studentenwohnungen Münster planen, ist es wichtig, hier ein gewisses Organisationstalent zu zeigen. Gepackt werden muss, ob man von Gütersloh oder Krefeld aus nach Münster umzieht, oder aus der bayrischen Provinz. Aufgeteilt werden kann der Umzug in die neue Wohnung auf die nötigsten Dinge, die gleich in die neue Wohnung gebracht werden müssen und andere persönliche Besitztümer, die man nach und nach, zum Beispiel bei Heimfahrten am Wochenende in die neue Bleibe mitnehmen kann. Eine ausreichende Zahl fleißiger Helfer ist für den hauptsächlichen Umzug sehr wichtig. Ein Termin, an dem Familie und Freunde Zeit haben, mit anzupacken, ist also unverzichtbar. An diesem Tag muss ein geeignetes Fahrzeug bereitstehen, sollten in den neuen Studentenwohnungen alle Vorbereitungen abgeschlossen sein. Anstrengend wird das auf jeden Fall, doch ein gutes Zeitmanagement ist das A und O.

Möblierte Wohnungen suchen oder eigenes Mobiliar mitbringen?


Wer bei seinem Auszug von zu Hause nicht das nötige Kleingeld hat, ein zweites Mobiliar anzuschaffen, aber am Wochenende und in den Ferien sein Zimmer in Rheinisch-Bergischer Kreis weiter bewohnen will, muss nach möblierten Wohngelegenheiten Ausschau halten. Die Angebote sind nicht unbedingt einfach auf der Straße zu finden, doch sicher bieten manche Vermieter auch zumindest teilmöblierte Wohnungen oder Apartments an. In einer WG bezahlt man höchstens anteilig für Gemeinschaftsraum und Küche; meistens muss hier nur das eigene Zimmer ausgestattet werden, wo für den Anfang ein Bett, ein Schrank, Tisch und Stuhl ausreichen. Alles andere kann nach und nach besorgt werden und muss daher nicht beim eiligen Umzug nach Münster, nachdem endlich eine Studentenwohnung gefunden wurde, besorgt werden.