Dein neues WG-Zimmer
oder neue Mitbewohner für deine WG
hier auf studentenwohnungsmarkt.de

Die WG für Studenten in Potsdam

Größe: 29m²
14480 Potsdam

Frei ab: 01.12.2014
290 €
(Warmmiete)

Größe: 29m²
14480 Potsdam

Frei ab: 01.12.2014
290 €
(Warmmiete)

Größe: 54m²
14476 Potsdam

Frei ab: 30.10.2016
450 €
(Kaltmiete)

Größe: 40m²
14476 Potsdam

Frei ab: 15.03.2017
320 €
(Kaltmiete)

Größe: 65m²
6330 Kufstein

Frei ab: 01.03.2012
1000 €
(Warmmiete)

Größe: 21m²
50607 Koblenz

Frei ab: 25.03.2012
230 €
(Warmmiete)

Größe: 49m²
68169 Mannheim

Frei ab: 01.03.2016
490 €
(Warmmiete)

Die Universität Potsdam verteilt sich auf mehrere Standorte, weswegen man nie genau sagen kann, wo für einen Studenten die beste Wohnung zu finden ist, bevor nicht feststeht, was genau er studiert. Für Mathematik und Sport geht man zu den Vorlesungen zum Komplex I Am Neuen Palais, während man für die humanwissenschaftliche Ausbildung in Golm studieren wird. Jura und andere Fachbereiche sind in Babelsberg am schönen Griebnitzsee untergebracht; außer diesen gibt es noch vier weitere Standorte der Potsdamer Universität. Nicht überall in Potsdam ist das Wohnen sehr günstig, weswegen vielleicht die Wohnungssuche speziell auf Objekte konzentriert werden sollte, die als Studentenwohnungen angeboten werden. Brandenburg als Bundesland umschließt die Bundeshauptstadt Berlin und profitiert natürlich auch von der Nähe der Weltmetropole. Direkt benachbart ist ja bekanntlich auch Potsdam als Universitätsstadt; in den südwestlichen Bezirken der Bundeshauptstadt kann man also auch eine Studentenwohnung suchen, wenn man in Potsdam studiert; die Verkehrsanbindung ist ausgezeichnet.

Ansprechpartner für die Studentenwohnung finden


Nicht die erste Wahl für Studenten auf Wohnungssuche ist ein Makler, der zum einen teure Courtage verlangt, zum anderen vielleicht auch nicht unbedingt auf Wohngemeinschaften spezialisiert ist. Man muss also als Student einen Ansprechpartner finden, der bei der WG Suche oder dem Finden eigener Wohnungen für die alleinige Nutzung behilflich ist. Wie könnte dies leichter gehen, als durch Kontakte zu Studenten. Natürlich ist die Recherche ausgehend von Uckermark oder Spree-Neiße schwerer, als in der Region Potsdam-Mittelmark, von wo aus man deutlich schneller einmal nach Potsdam fahren kann, als aus den Randgebieten von Brandenburg. Für Studenten aus anderen Bundesländern ist es noch schwieriger, einen Ansprechpartner vor Ort zu finden. Diese müssen sich ganz und gar auf das Internet konzentrieren, wo die WG Suche heute aber auch kein unlösbares Problem mehr ist. Ausweichmöglichkeiten zu Potsdam und Berlin könnte es übrigens auch in Havelland noch geben. Hier ein Zimmer zu mieten, bedeutet zwar einen längeren Anreiseweg zur Universität, doch im Vergleich zum weiter entfernten Elbe-Elster ist diese Lösung das kleinere Übel.

Heimreisen aus den Studentenwohnungen


Es gibt in jedem Studium verschiedene Phasen. Die Zeiten vor den Prüfungen werden wohl sehr arbeitsintensiv sein; vielleicht ist es hier auch besser, im WG Zimmer zu pauken, als nach Hause nach Oder-Spree zu fahren, um dort die Familie und Freunde wieder einmal zu treffen. Als Ausgleich gibt es die Semesterferien, in denen beinahe jede Studentenwohnung leer steht. Natürlich sollten die Wohnungen, ob nun allein oder mit mehreren Kommilitonen bewohnt, vor dieser langen Abwesenheit in Schuss gebracht werden. Müll gehört aus den Räumen, die Heizung muss geregelt werden, die Fenster aus Sicherheitsgründen geschlossen werden. Es gibt vielleicht Nachbarn, die sich um die wichtigen Dinge kümmern, solange die Studenten unterwegs in Cottbus oder Oberhavel sind. Der ?letzte? macht nicht nur die Tür zu, sondern sieht auch noch einmal nach, ob alle Wasserhähne zugedreht sind, die elektrischen Geräte und Lichter aus sind und dann geht es endlich nach Hause. Wohnen mehrere Studenten zusammen, empfiehlt es sich, wenn derjenige, der am nächsten wohnt, ab und an einmal nach dem Rechten sieht. Bei einer Wohngemeinschaft aus einem Franzosen, einem Studenten aus Nürnberg und einer Mitbewohnerin aus Barnim ist klar, wer das machen wird; ansonsten hilft einfach eine konkrete Vereinbarung und das Aufteilen eventueller Kosten. Ein Zimmer in einer WG zu mieten, hat immer finanzielle Vorteile, wobei man aber die Verpflichtungen ebenso aufteilen sollte, wie die Kosten. Es kommt der Zeit und der Kraft, die man für das Studium an der Universität Potsdam braucht, sicher zu Gute, wenn die Aufgaben gerecht geteilt werden und man sich nicht lange mit Diskussionen über vermeintliche Ungerechtigkeiten aufhalten und belasten muss.