Dein neues WG-Zimmer
oder neue Mitbewohner für deine WG
hier auf studentenwohnungsmarkt.de

Studentenwohnungen im Einzugsgebiet von Regensburg

Größe: 44m²
93047 Regensburg

Frei ab: 26.04.2014
535 €
(Warmmiete)

Größe: 20m²
93053 Regensburg

Frei ab: 17.05.2014
350 €
(Warmmiete)

Größe: 20m²
93053 Regensburg

Frei ab: 17.05.2014
350 €
(Warmmiete)

Größe: 14m²
93047 Regensburg

Frei ab: 01.05.2015
142 €
(Kaltmiete)

Größe: 15m²
93051 Regensburg

Frei ab: 01.05.2015
176 €
(Kaltmiete)

Größe: 15m²
93051 Regensburg

Frei ab: 28.01.2016
176 €
(Kaltmiete)

Größe: 42m²
55122 Mainz

Frei ab: 01.10.2017
1024 €
(Warmmiete)

Sein Lager am Fluss Regen zu errichten: Das besagt schon der lateinische Name der Stadt Regensburg; nämlich Castra Regina. Die Stadt in der Oberpfalz mit ihrem schönen Dom und der ehrwürdigen Altstadt mit ihren schönen Gässchen hat einen gewissen Charme. In der Liste der größten Städte in Bayern liegt Regensburg auf Platz vier. Im Stadtgebiet befinden sich drei Universitäten: Die Universität und die Hochschule Regensburg, sowie die Hochschule für katholische Kirchenmusik, an der die Studenten auch eine fundierte Ausbildung in Musikpädagogik belegen können. Sehr viele Berufsziele lassen sich in Regensburg verwirklichen, weswegen es Jahr für Jahr, Semester für Semester viele Studenten in die Stadt an der Donau und am Regenfluss zieht.

Studentenwohnungen direkt in Regensburg


Nicht jeder Student findet einen Platz im Studentenwohnheim oder will dieses Leben Tag für Tag fristen: Die Zimmer sind klein, die Heimatmosphäre ist nicht jedermanns Sache. Zum Glück findet man in der Stadt auch Wohnungen, die sich als Wohngemeinschaft nutzen lassen, oder Zimmer, zum Beispiel in Häusern privater Vermieter, für die die Mieten nicht allzu hoch sind. Wie in jeder Universitätsstadt gilt: Nach geeigneten Studentenwohnungen forschen, ist die erste Aufgabe nach der erfolgreichen Immatrikulation, da man in Ruhe seinen Umzug über die Bühne bringen sollte, bevor der Erst des Studiums beginnt. Ein solcher Umzug ist vielleicht von Straubing oder Kelheim, auch Deggendorf und Regen noch schnell zu bewältigen, da die Entfernung mehrere Möbeltransporte pro Tag zulässt. Weiter weg zu wohnen, bedeutet hier auch zugleich, mehr Zeit für den Umzug nach Regensburg einplanen zu müssen. Gerade für den Student aus einer eher ländlichen Gegend, wozu zum Beispiel Freyung-Grafenau zählt, bedeutet das neue Leben in der Großstadt aber auch einige Veränderungen. Aus dem Elternhaus in Wohngemeinschaften umzuziehen, ist oft nicht so leicht, wie man sich das als junger Mensch vorstellt.

Eine Studentenwohnung im Regensburger Umland


Schon für die Bediensteten und Studenten, die mit der Universitätsklinik in Regensburg in Verbindung stehen, wird eine Menge Wohnraum benötigt. Dass nicht alle Menschen direkt in der Stadt eine Wohnung finden, ist klar. Das Regensburger Umland bietet aber auch Wohnmöglichkeiten mit relativ guten Verkehrsanbindungen, zum Beispiel zwischen Landshut und Regensburg, in Richtung Schwandorf oder hinauf in Richtung Lauf (Pegnitz). Die neue WG oder einzeln bewohnte Studentenwohnung könnte hier auch in den Unterhaltskosten etwas günstiger sein; alte Siedlungshäuser in kleineren Ortschaften sind nicht so teuer, wie der Quadratmeterpreis direkt in der Stadt es wäre. Natürlich sollte hier aber geklärt werden, ob der ÖPNV regelmäßig genug verkehrt oder ob ein eigenes Auto finanziert werden kann.

Die konkrete Wohnungssuche in Regensburg


Auf Wohnungssuche kann man sich in den Regensburger Tageszeitungen begeben, aber natürlich auch einen Blick ins Internet werfen. Gerade für die WG Suche ist es aber auch ratsam, sich einmal direkt an der neuen Uni umzuhören. Ein Student zieht wieder aus, weil er an einer anderen Uni seine Ausbildung fortsetzt, ein WG Zimmer wird aufgrund eines Auslandssemesters frei ? die Studenten selbst sind die besten Makler, die man sich wünschen kann. Auch an schwarzen Brettern in den Hochschulen kann jeder Student eine Studentenwohnung suchen; der frühe Vogel fängt auch hier den besten Wurm, denn die Angebote werden hier nicht ewig hängen. Für bayrische Studenten lohnt es sich also, zum richtigen Zeitpunkt vor Studienbeginn aus Richtung Passau oder Cham einmal anzureisen, um die frei stehenden Studentenwohnungen oder eben ein Zimmer in einer Wohngemeinschaft ansehen und eventuell mieten zu können. Der Student, den es nur aus Straubing-Bogen in die Weltkulturerbe Stadt Regensburg verschlägt, hat es natürlich einfacher, als der, der aus anderen Bundesländern und weit entfernt gelegenen Städten eine neue Bleibe in Bayern suchen muss. Trotz mancher Schwierigkeiten erinnern sich aber viele ehemalige Studenten gerne an ihre Zeit an der Uni zurück.