Dein neues WG-Zimmer
oder neue Mitbewohner für deine WG
hier auf studentenwohnungsmarkt.de

Stuttgart: Studentenwohnungen sind knapp

Größe: 40m²
73066 Stuttgart

Frei ab: 01.08.2012
350 €
(Warmmiete)

Größe: 25m²
70599 Stuttgart

Frei ab: 09.04.2012
380 €
(Warmmiete)

Größe: 14m²
70191 Stuttgart

Frei ab: 01.09.2012
210 €
(Warmmiete)

Größe: 20m²
70378 Stuttgart

Frei ab: 04.12.2012
280 €
(Warmmiete)

Größe: 13m²
70173 Stuttgart

Frei ab: 01.07.2013
375 €
(Kaltmiete)

Größe: 16m²
70376 Stuttgart

Frei ab: 07.01.2014
450 €
(Warmmiete)

Größe: 45m²
70186 Stuttgart

Frei ab: 03.02.2014
670 €
(Warmmiete)

Größe: 18m²
70176 Stuttgart

Frei ab: 15.06.2009
480 €
(Warmmiete)

Größe: 16m²
70174 Stuttgart

Frei ab: 01.12.2015
250 €
(Warmmiete)

Größe: 16m²
70376 Stuttgart

Frei ab: 01.02.2015
390 €
(Warmmiete)

Mit den Studentenwohnungen in Stuttgart verhält es sich nicht viel anders, als in anderen Universitätsstädten: Wohl kaum eine Stadt mit einer renommierten Hochschule kann von sich behaupten, zum einen genügend freie Wohnungen und zum anderen günstige Mieten vorweisen zu können. Das erschwert die Suche nach einer eigenen Wohnung, aber auch die glückliche Lage, ein WG Zimmer zu finden, in dem preislich und menschlich alles im grünen Bereich ist. Immerhin muss man sich die Studentenwohnung nicht nur leisten können, sondern auch mit den Mitbewohnern gut auskommen, und zwar für viele Jahre, sofern man nicht ein Auslandssemester plant oder eine andere Möglichkeit, noch günstiger oder zum Beispiel mit einem Lebenspartner zusammen zu leben, solange man studiert.

Rechtzeitig mit der Wohnungssuche anfangen


Die Wohnungssuche sollte der Immatrikulation auf dem Fuße folgen. So, wie sich Lehrlinge, die weit von zu Hause entfernt eine Lehrstelle bekommen haben, ein Zimmer oder ein kleines Apartment mieten müssen, haben auch Studenten diese Aufgabe zu bewältigen. Natürlich ist es deutlich einfacher, in Stuttgart auf dem Wohnungsmarkt fündig zu werden, wenn man in Enzkreis wohnt oder Neckar-Odenwald-Kreis verlässt, um in der schönen Stadt in Baden Württemberg seinem Leben einen Sinn zu geben, indem man eine fundierte Ausbildung genießt. Auch, wenn es nach dem Abitur noch einige Monate dauert, bis man mit dem Studium beginnt, sollte man nicht zögern, und konsequent nach einer geeigneten Studentenwohnung suchen. Bis man sich versieht, ist nämlich schon Eile geboten; der Umzug wartet und dann braucht man alle Kraft für die Aufgaben eines jeden Semesters. In der Umgebung von Stuttgart dürfte es nicht viel anders aussehen, gibt es in Baden Württemberg doch unter anderem auch noch Heidelberg und Tübingen als Universitätsstandorte.

WG oder eigene Wohnung?


Ruhe zum Arbeiten, Privatsphäre und Unabhängigkeit sind eher die Merkmale von allein bewohnten Studentenwohnungen. Doch ob das Geld dafür ausreicht, und die Abende und freien Tage, die man nicht nach Hause fahren kann, nicht zu einsam werden, muss man selbst wissen. Bis Miete und Nebenkosten, Internet und Telefon, das Auto und natürlich Lebenshaltung und Lernmittel bezahlt werden, verschwindet jeden Monat eine stattliche Summe aus dem Portemonnaie. Da kann es schon sein, dass für die Studenten aus Baden Württemberg nicht einmal die Heimreise nach Konstanz an den Bodensee noch im Budget ist, auch wenn es nicht eine unüberwindbare Reise ist, wie zum Beispiel auch nach Friedrichshafen ? geschweige denn eine Zugfahrt in andere Bundesländer mit einer deutlich größeren Distanz zwischen Wohnung oder WG und Heimatort.

Die WG ist eine günstigere, aber auch anstrengendere Alternative. Die Miete einer größeren Wohnung, geteilt durch mehrere Mitbewohner, ist für den einzelnen niedriger. Dafür bekommt man als Beigabe zum Mietvertrag einer Wohngemeinschaft zwischenmenschliche Probleme, die sich um schmutziges Geschirr, Wäsche und Staubsauger, zum Teil auch finanzielle Uneinigkeiten drehen. Der Student, der sich für das oft bizarre Leben in Wohngemeinschaften entscheidet, muss aber ebenso rechtzeitig daran denken, sich nach der Einschreibung an der Uni in Stuttgart auch um die WG Suche zu kümmern. Aus dem Süden Baden Württembergs, zwischen Ravensburg und Schwarzwald-Baar-Kreis - und natürlich um Stuttgart herum - ist es am besten, persönlich anzureisen, um sich nach einem WG Zimmer oder einer Wohnung umzusehen, beziehungsweise auch die Neugründung einer Wohngemeinschaft in Erwägung zu ziehen. Beginnt ein Student rechtzeitig mit der Wohnungssuche, ist vielleicht ein Preisvergleich noch möglich; in letzter Minute muss man oft nehmen, was übrig bleibt und das ist keine gute Grundlage, für ein zufriedenes Leben während des Studiums.